Rückblick am 23. Juli

Das Thema im ersten Teil der Kinderbibelwoche mit Annika Bertsche war Petrus.

An den vier Jugendabenden sprach Oliver Schalk klar und kompromisslos von Jesus. Er erzählte aus seinem Leben und forderte die Jugendlichen heraus, Jesus mit allem, was dazugehört nachzufolgen. Zitat einer Mitarbeiterin: „Die Jugendabende waren genial und ich vermisse sie schon. Oliver hat so tolle Predigten gehalten, die sehr berührend waren. Auch das Fußballturnier kam sehr gut an. Überlegt wird, ob es gleich nächstes Jahr wieder eins gibt.“

Beim Familiengottesdienst am Sonntag gab es ein Anspiel der Kindergartenkinder zur Sturmstillung auf dem See Genezareth. Oliver Schalk (der schon wieder unterwegs nach Rügen war) „schickte“ einen Videogruß. Alle durften die Geschichte, als Petrus lernte auf dem Wasser zu gehen, noch einmal hören. Zum Mitnehmen war, wie hilfreich es ist, von den eigenen Problemen weg, auf Jesus zu sehen.

Am Montag war Seniorennachmittag mit Ehepaar Schneckenburger.

Abends fand der erste Gästeabend mit Tobias Kley zum Thema „Es lebe die Gerechtigkeit“ statt. Im Anspiel konnte man sehen, wie „Lutz Sorglos“ gerecht verurteilt wurde. Das Besondere war, dass seine Strafzahlung, die er nicht leisten konnte, von jemand anderem übernommen wurde.
Tobias Kley hat diese erfundene Geschichte aufgenommen und auf das Leben von allen übertragen. Mit vielen Zitaten aus der Bibel erklärte er, dass auch heute noch Menschen ihre Schuld loswerden können, indem sie sie Jesus überlassen.

Weitere Gästeabende für alle ab 14 Jahren (diese Woche mit Tobias Kley, nächste Woche mit Rolf Sons)  beginnen jeweils um 20 Uhr.